Bad Westernkotten / Erwitte

Das Sole- & Moor-Heilbad im Herzen Westfalens

Ganzheitlich wohlfühlen und an Lebensqualität gewinnen …

... lautet die Philosophie unseres Sole- und Moorheilbades. Sie beruht auf einer langen Bad-Tradition, in der „Natur, Sole und Moor“ als stabile Säulen wirken.

1842 die Sole hier erstmals zu Heilzwecken eingesetzt. Seit 1960 wird das Bad Westernkottener Moor als Heilmittel angewandt. Schon über fünfzig Jahre trägt Bad Westernkotten den Titel „Bad“. Seit 1975 ist es zudem staatlich anerkanntes Heilbad. Es liegt inmitten der fruchtbaren Soester Börde, zwischen Münsterland und Sauerland.

Sole & Salz

Bad Westernkottens Geschichte ist seit über 1000 Jahren vom Salz geprägt.

Heute steht die Verwendung der Sole zu Heilzwecken im Mittelpunkt: Sie wir bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates eingesetzt, wie etwa bei rheumatischen Beschwerden.

Neben dem traditionellen Solewannenbad kann man die wohltuende Bad Westernkottener Natursole beim Schwimmen in den Hellweg-Sole-Thermen und als Thermal-Solebewegungsbad spüren.

An den zwei großen Gradierwerken im Kurpark rieselt die Sole über Schwarzdornreiserwände. Es entstehen Aerosole zur gesunden Freiluftinhalation, die hilfreich sind bei Atemwegserkrankungen. Atmen Sie die gesunde, salzhaltige Luft, ähnlich wie am Meer!

Faszination Moor

Im heilsamen Moor steckt die Lebenskraft von Jahrtausenden. Moor gibt die gespeicherte Wärme sehr langsam an den Körper ab. Es wirkt schmerzlindernd, ist muskelaktivierend und fördert den Stoffwechsel. Das Bad Westernkottener Moor wird als Warm- und als Kaltmoortherapie bei verschiedenen Gelenkerkrankungen und Rheuma eingesetzt.

Hellweg-Sole-Thermen: ein Rundum-Wohlfühl-Erlebnis

Sich in 33 Grad warmer, 3-prozentiger Original Bad Westernkotter Natursole wohltuend treiben lassen: Die Hellweg-Sole-Thermen mit über 700 qm Wasserfläche in den Innen – und Außenbecken sind ein Entspannungs-Eldorado.

Eine weitläufige, moderne Saunalandschaft und eine Vitaminbar gehören ebenfalls dazu. Außerdem ein großzügiger Therapie- und Wellnessbereich der Wellness, Therapie und Fitness unter einem Dach bietet.

Das Heilbad der kurzen Wege

Der Kurpark grenzt direkt an die Gesundheitseinrichtungen, die die Kurpromenade mit dem Ortskern verbindet. Kleine Geschäfte laden zum Stöbern und Einkaufen ein. Westfälisch-gemütliche Lokale zur Einkehr und zum Verweilen.

Freie Zeit genießen

Ob sportlich, kulturell oder kreativ: das Freizeitangebot mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm, Traditionsfesten und interessanten Sehenswürdigkeiten in Bad Westernkotten und Umgebung ist groß.

Gehören Sie bei uns dazu

In Bad Westernkotten ist alles ein bisschen persönlicher. Sie werden persönlich begrüßt, betreut und beraten. Herzliche Gastgeber sorgen dafür, dass Sie sich in westfälischer Gemütlichkeit schnell heimisch fühlen.

 

Lage von Bad Westernkotten / Erwitte

Google Map of Bad Westernkotten / Erwitte

Kurzinfo

Kontakt aufnehmen
Prospekt anfordern

Angebote in Bad Westernkotten / Erwitte

Heilanzeigen in Bad Westernkotten / Erwitte

Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane, chronisch-entzündliche rheumatische Erkrankungen, chronische Polyarthritis, degenerativ-rheumatische Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, Osteoporose. Nachbehandlungen und Rehabilitation nach Unfällen und Verletzungen sowie nach Operationen an den Bewegungsorganen, an der Wirbelsäule und besonders an den Gelenken (Endoprothesen-Operationen). Herz-, Gefäß- und Kreislaufkrankheiten, arterielle Hypertonie, chronisch-venöse Insuffizienz, periphere arterielle Verschlusskrankheit. Erkrankungen der Atemwege, chronische obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale.

Therapieverfahren in Bad Westernkotten / Erwitte

Wannen- und Bewegungsbäder mit kohlensäurehaltigen Thermalsolen aus zwei Heilquellen. Moorpackungen und Moor-Kneten mit Original Bad Westernkottener Naturmoor. Freiluftinhalation an zwei Gradierwerken.

Therapien: Krankengymnastik, Krankengymnastik am Gerät und nach Bobath, PNF, Manuelle Therapie, Atemtherapie, Medizinische Trainingstherapie, Einzel-Sequenztraining , Cranio-Sacrale Therapie.

Massagen: Klassische Ganzkörper-, Rücken- und Fußmassage, Bindegewebsmassage, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage

Thermotherapie: Fango, Heißluft, Kaltluft/Kryotherapie, Heiße Rolle

Hydrotherapie: nach Hauffe, Kneipp´sche Anwendungen Elektrotherapie: Reizstrom, Ultraschall, Stangerbad

Präventionskurse (u.a. Aqua-Fitness) und Reha-Sport.

Kardiovasculäre Vorsorge, Behandlung von rückbildungsfähigen schlaffen und spastischen Lähmungen nach traumatischen Verletzungen, Rehabilitation nach cerebralem Insult, Behandlung von Morbus Parkinson

Hellweg-Sole-Thermen: Wasser plus mehr

Reichlich Raum für Ihr Wohlbefinden und dennoch kurze Wege: Die Hellweg-Sole-Thermen, direkt am schönen Kurpark gelegen, bieten sechs Bereiche unter einem Dach.

Sechs Pluspunkte für Sie, die sich nah beieinander befinden: Sole-Thermalbad, Saunalandschaft, Wellnessbereich, Sport-Point, Therapiezentrum im Kurmittelhaus und Vitaminbar erwarten Sie in einem Komplex.

Entspannung, Regeneration, gesundheitsorientierte Fitness und Genuss liegen also nah(e).

Sie können sich, mit kompetenter Beratung durch unser freundliches Team, Ihr persönliches Programm aus einem breit gefächerten Rundum-Angebot zusammenstellen – und es dann auf kurzen Wegen unter einem Dach durchführen und genießen.

Sole und Moor – heimische Naturschätze

Die zwei heimischen Naturschätze zeichnen sich durch ihre vielen wertvollen Inhaltsstoffe aus, die ihre Wirkungen bei den unterschiedlichen Anwendungen entfalten.

Sole aus eigener Quelle und Moor aus dem nahe gelegenen Naturschutzgebiet Muckenbruch: Einzig die Original Bad Westernkottener Natursole und das Original Bad Westernkottener Naturmoor setzen wir auf vielfältige Weise für Sie ein.

Das Sole-Thermalbad: Ein Gefühl von Leichtigkeit

Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter bietet unser Sole-Thermalbad mit über 700 Quadratmetern Wasserfläche Entspannung pur. Lassen Sie sich im 32-36 Grad warmen Wasser treiben und die Seele baumeln.

Das Wasser, sowohl im Innen- als auch im Außenbecken, ist mit 3-prozentiger Original Bad Westernkottener Natursole angereichert. Diese verstärkt noch den natürlichen Auftrieb des Wassers, der Körper und Gelenke entlastet.

Die geringe Wassertiefe von 1,34 Metern ermöglicht ein abwechslungsreiches Badevergnügen. Gern leihen wir Ihnen zusätzlich Auftriebshilfen aus, die Ihnen das Gefühl vermitteln zu schweben.

Massagedüsen und Sprudelbäder tragen ebenfalls zu einem (ent)spannenden Sole- Thermalbad-Erlebnis bei. Für erfrischendprickelnde Momente sorgen die zwei, mit Süßwasser gefüllten, Whirlpools.

Aktiv sein

Die zahlreichen Wasser-Kurse unter therapeutischer Anleitung finden in unseren zwei Bewegungsbecken statt. Dazu zählen etwa Aqua Fitness, Aqua Nordic Walking und Wassergymnastik.

Ausruhen

Gemütliche Liegen in den Ruheräumen und im Außenbereich laden zum Ausruhen und Erholen ein.

Genießen

Frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte, Salate, herzhafte Kleinigkeiten, Kuchen, Eis sowie eine große Auswahl an warmen und kalten Getränken: In der Vitaminbar können Sie sich stärken und Leckeres genießen.

Die Saunalandschaft: Abwechslungsreich Schwitzen

Saunieren tut Körper und Seele gut. Es entspannt, stärkt die Abwehrkräfte, fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an.

In unserer weitläufigen Saunalandschaft stehen Ihnen verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen und Ausstattungen zur Verfügung.

Wo möchten Sie ins Schwitzen kommen?

Klassisches mit Finesse

Panorama-Sauna (90 Grad, regelmäßige Aufgüsse) mit Ausblick auf den mediterran gestalteten Bereich

Euka-Sauna (85 Grad, Aufgüsse mit Eukalyptus kombiniert mit weiteren ätherischen Ölen) mit erfrischendem Duft zum „Durchatmen“

Salzstein-Sauna (80 Grad) mit besonderem Ambiente durch Salzstein-Verkleidungen.

Traditionell und im Freien

Finnische Blockhaus-Sauna (90 Grad) im Freien - wie man es aus Finnland kennt. Gefertigt aus Spezial-Holz.

(Farb) Lichtspiel und leise Musik

Bio-Sauna (50-60 Grad) mit angenehmen Aromadüften in der feuchtwarmen Luft

Infrarot-Sauna (40-45 Grad) für ein sanftes, behagliches Wärme-Erlebnis

100%ige Luftfeuchtigkeit

Dampfbad (45 Grad) mit Salz- und Honigeinreibungen

Für die Zeit zwischen den Saunagängen: Tauch- und Fußbecken Erlebnisdusche mit Licht- und Farbenspiel im Duschbereich Felsenwarmbad (34 Grad) Schwimmbecken (29-31 Grad, 10x5 Meter)

Gemütliche Ruheräume sowie das Sauna Bistro runden Ihren Saunabesuch ab.

Wellnessbereich: Wellness westfälisch erleben

„Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es.“ Christian Morgenstern

Erholung, Ruhe und neue Energie finden Sie in unserem über 600 Quadratmeter großen Wellnessbereich. – Fern vom Alltagsstress und störenden Einflüssen.

Treten Sie ein. Eine wohlig warme Atmosphäre empfängt Sie. Angenehme Düfte liegen in der Luft. Das heimelige Ambiente spiegelt die ortstypische Natur wider. Vertraut fühlt es sich an. Wie die Natur lädt es zugleich dazu ein, immer wieder Neues für sich zu entdecken.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Wohlfühl- Angebote individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Befinden auszurichten. Lassen Sie sich beraten. Unser erfahrenes und freundliches Team hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen – von Anfang an.

Gut kombiniert

Kombinieren Sie Ihr persönliches Wellnesspaket mit einem Sole-Thermalbad- oder Saunabesuch. Die weitläufige Saunalandschaft ist durch eine Innentür direkt mit dem Wellnessbereich verbunden und somit auf besonders kurzem Wege bequem zu erreichen. Gönnen Sie sich zudem Beauty-Anwendungen bei Ihrer Auszeit vom Alltag. Das Kosmetik-

Therapiezentrum im Kurmittelhaus: Individuell auf Sie abgestimmte Therapien

Das Therapiezentrum im Kurmittelhaus ist der richtige Ort für Sie, wenn Sie

  • eine Kur bewilligt bekommen haben

  • über ein Rezept für physikalische Anwendungen oder Physiotherapie verfüge

  • gezielt etwas für Ihre Gesundheit tun möchten

Wir bieten ein breites Spektrum an Therapien und stimmen diese individuell auf Ihre Bedürfnisse ab.

Freundlich und hell präsentiert sich der neu gestaltete Therapiebereich. Die Behandlungen finden in Einzelräumen mit angenehmer Wohlfühl-Atmosphäre statt.

Es erwarten Sie qualifizierte Therapeuten, die sich ständig weiterbilden, um Sie nach neuesten Erkenntnissen zu behandeln. Stets für Sie „auf dem Laufenden zu sein“ ist uns wichtig.

Das Therapiezentrum bietet zudem verschiedene Kurse an. Sowohl im Wasser als auch „an Land“.

Im Kurmittelhaus werden die Original Bad Westernkottener Natursole und das Original Bad Westernkottener Naturmoor vielfältig für Ihr Wohlbefinden eingesetzt.

Unser kompetentes Team hat sich auf die Fahnen geschrieben, für Sie – und mit Ihnen gemeinsam – gezielt für Ihre Gesundheit, Beweglichkeit und Ausdauer aktiv zu sein.

Sport-Point im Therapiezentrum: Trainieren in persönlicher Atmosphäre

Lernen Sie den Sport-Point im Therapiezentrum kennen, etwa wenn Sie

  •  für Ihre Fitness aktiv werden möchten

  •  auch im Urlaub weiter trainieren wollen

  • Kraft-, Ausdauer- und Funktionales Training ausprobieren möchten

Sie werden von unserem qualifizierten Team in angenehmer, persönlicher Atmosphäre individuell beraten und betreut. Ihr Trainingsplan wird auf Sie zugeschnitten erstellt. Sie erhalten an allen Geräten eine umfassende Einweisung. Die Therapeuten überprüfen immer wieder Ihr Training und passen es, falls erforderlich, an. Das ermöglicht noch größere Effekte.

Gelangen Sie mit uns zu mehr Balance. Dazu zählen gezielte Übungen zur Stabilisierung der Haltung und Gleichgewichtstraining. Steigern Sie durch regelmäßiges Training Ihre Sicherheit, um z. B. Ihr Sturzrisiko zu senken.

Freie Zeit genießen – in Bad Westernkotten

Bad Westernkotten ist ein „Bad der kurzen Wege“, alles liegt nah beieinander: auch die Fülle der Freizeitmöglichkeiten vor Ort!

Erholung und Erlebnis: Der Kurpark

Gradierwerke

An den zwei großen historischen Gradierwerken im Kurpark können Sie salzhaltige Luft - ähnlich wie am Meer - atmen. Die Sole rieselt an den Schwarzdorn-Reiserwänden entlang. Dabei entstehen gesunde Aerosole zur Freiluftinhalation.

Das Gradierwerk I wurde im Jahre 1845 fertig gestellt. Heute ist es das längste Kurpark-Gradierwerk in NRW. Es ist 120 Meter lang und 12,25 Meter hoch. Die Gradierfläche beträgt ca. 2.400 m². Sie verläuft exakt von Nord nach Süd. Es diente bis 1949 der Salzproduktion.

Das Gradierwerk II wurde 1932 gebaut und ist 58 Meter lang und 13 Meter hoch. Die Gradierfläche beträgt ca. 1.200 m². Es verläuft von Nordwest nach Südost.

Beide Gradierwerke wurden mit Wirkung vom 18.12.1984 in die Denkmalliste der Stadt Erwitte aufgenommen. Sie sind als kulturgeschichtliche bzw. technische Baudenkmäler anzusehen und gehören zu den größten technischen Denkmälern ihrer Art in Nordrhein-Westfalen.

Kräuterspirale

Die große begehbare Kräuterspirale beim Gradierwerk II verlockt zum Natur-pur-Spüren und bezaubert die Sinne. Zahlreiche Kräuter stellen sich auf kleinen Schildern kurz vor. Es gibt sechs Themenbereiche: Salzverträgliche Küstenpflanzen, Minzen, Heimische Wildkräuter (bekannt als „Unkraut“), Klassische Küchenkräuter, als „Wildgemüse“ nutzbare Stauden und mediterrane Duftkräuter.

Kneipp-Anlage

Die Kneipp-Anlage im Kurpark, mit Fuß- und Handbecken, ist mit Bad Westernkottener Solewasser gefüllt. Nähere Infos finden Sie an der Anlage!

Nordic-Walking

Im Kurpark starten drei Nordic-Walking-Routen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Infos zu den Routen und dieser beliebten Sportart finden Sie auf dem Schild am Kurpark-Eingang.

Minigolf, Boccia & mehr

Außerdem bietet der Kurpark eine  Minigolfanlage, in der Sie Ihre Geschicklichkeit und Konzentration trainieren können. Die Volkssportart erfreut sich besonders in der Sommersaison großer Beliebtheit. Zudem  locken:  Boccia, Tischtennis und Gartenschach. (Öffnungszeiten Minigolfanlage im Kasten).

Beliebter Treffpunkt: Die Kurhalle

 Ein beliebter Treffpunkt ist die Kurhalle im Kurpark. Sie ist ein Ort der Kommunikation und der Gesellligkeit, zum Klönen und nette Menschen kennenlernen.

Kulturelles

Im Kursaal finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen, etwa stimmungsvolle Konzerte, statt. An den Wänden des Wandelgangs werden wechselnde Kunstausstellungen präsentiert.

„Wunderkammer“

Als feste Ausstellung mit Exponaten aus der örtlichen Natur, Historie, Technik und Kunst lädt die kleine „Wunderkammer“ zum Staunen ein. Das Konzept ist angelehnt an die historische Wunderkammer, eine eine sehr frühe Ausstellungsform, die lange vor den Museen entstand.

Lesesaal

Der Lesesaal lockt mit verschiedenen Tageszeitungen und einer kleinen, aber feinen Bücherei.

„Sälzer-Stübchen“ und Sonnenhof

Im Foyer der Kurhalle finden Sie das „Sälzer-Stübchen“ und gemütliche Sitzgruppen. Sie können ausgewählte Souvenirs erwerben und in Ruhe ein heißes oder kaltes Getränk genießen. In den Sommermonaten lädt zudem der Sonnenhof der Kurhalle zum Verweilen ein.

 

Klima in Bad Westernkotten / Erwitte

Bad Westernkotten kann ein sehr gutes Bioklima, gleichbedeutend mit einer förderlichen Beziehung zwischen Wetter und Gesundheit aufweisen. Das Reizklima Bad Westernkottens regt den Stoffwechsel und die Gesamtaktivität des Körpers an und kann für bestimmte Krankheiten ein bedeutsamer Heilfaktor sein. Hinzu kommt die Präsenz des Schonklimas, dessen Attribute die geringen thermischen Reize, eine ausgeglichene Temperatur (1450 Sonnenstunden im Jahr) und die hohe Luftreinheit sind. Es wirkt zudem lindernd auf Menschen, die Symptome wie chronische Atembeschwerden oder Hautekzeme aufweisen. Das Vorhandensein von Reiz- und Schonklimaten ohne bioklimatische Belastungsfaktoren wirkt unterstützend auf Ihrem Weg zur Gesundheit in Bad Westernkotten.

Jahreszeit

Häufigkeit von Kältereizen (thermisch)

Intensität der Sonnenstrahlung (aktinisch)

Winter

selten

-

Frühjahr

selten

-

Sommer

selten

-

Herbst

selten

-

Lage von Bad Westernkotten / Erwitte

50 km östlich von Dortmund. Zwischen der alten Hansestadt Lippstadt und Erwitte am Hellweg - der historischen Salzstraße (Bundesstraße 1) -, die von Dortmund über Soest und Erwitte nach Paderborn führt.

Höhenlage:

88 Meter

Einwohner:

4500

Anzahl Betten:

1000

Kurzeiten:

ganzjährig

Ärzte:

3 Badeärzte, 2 Gebietsärzte (Innere Medizin), 1 Orthopädin, 1 Zahnarzt.

Google Map of Bad Westernkotten / Erwitte

Lippstadt / Westfalen (RB, ICE-/ IC-Station) an der Strecke 430 = Hamm – Soest – Lippstadt – Paderborn – Kassel

A 44 (Dortmund-Kassel)

Abfahrt Erwitte/Anröchte

über Erwitte nach Bad Westernkotten

 

A2 (Köln-Hannover)

Abfahrt Rheda-Wiedenbrück

weiter auf der B 55 über Lippstadt nach Bad Westernkotten

 

Flughafen: Paderborn-Lippstadt (bei Ahden), Tel.: 02955.770, 28 km von Bad Westernkotten entfernt (Fahrstrecke: Ahden – Geseke – Bad Westernkotten)

Freizeit in Bad Westernkotten / Erwitte

Veranstaltungen, Sport, Kultur, Freizeit

Langeweile ist ein Fremdwort in unserem Sole- & Moor-Heilbad. Die Natur und viele Sehenswürdigkeiten in und um Bad Westernkotten laden zu erlebnisreichen Entdeckungstouren ein. Reizvolle Ziele sind zum Beispiel das Niedermoorgebiet Muckenbruch, die Schäferkämper Wassermühle und das Schloss Erwitte. Außerdem lädt die ebene Soester Börde zu ausgiebigen Radtouren ein.

Abwechslungsreiche Freizeitprogramme, kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Vorträge, eine vielseitige Gastronomie und herzliche Gastgeber runden das ganzheitliche Wohlfühl-Erlebnis in Bad Westernkotten ab. Zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel lockt das nahe gelegene Lippstadt. Und bei den beliebten und geselligen Busfahrten können Sie die nähere und weitere Umgebung des Sole- und Moor-Heilbades kennen lernen.

Werfen Sie einen Blick in unseren vielseitigen Veranstaltungskalender.

Kliniken, Sanatorien & Hotels in Bad Westernkotten / Erwitte

Anschrift

Tourist-Information

Westerntor 5c
59597 Bad Westernkotten
Telefon:

02943.976 58 10

Fax:

02943.976 58 14

E-Mail:

info@badwesternkotten.de