Bad Kissingen

Bad Kissingen – Deutschlands bekanntester Kurort

Umgeben von meterhohen Palmen, duftenden Rosen und plätscherndem Wasser können Sie in Bad Kissingen den Alltag hinter sich lassen und wieder zu Kräften kommen. Im Herzen Deutschlands zwischen Frankfurt, Leipzig und Nürnberg gelegen, steht im Bayerischen Staatsbad der moderne Mensch mit seinem Bedürfnis nach Erholung und Entspannung im Mittelpunkt. 

„Zeit“ ist in Bad Kissingen zentrales Leitmotiv und überall zu spüren – in der eindrucksvollen Geschichte und Architektur, die seit 2021 von der UNESCO durch die Ernennung zur Welterbestätte besonders gewürdigt wird, in den Gärten und Grünanlagen im Wechsel der Jahreszeiten, im ewigen Sprudeln der heilenden Quellen und in den abwechslungsreichen Festen und Veranstaltungen. 

Ein vielseitiges Gesundheitsangebot verhilft Besucher*innen Körper und Geist zu stärken und einen gesunden Lebensstil in ihren Alltag zu integrieren. In Bad Kissingen verbindet sich altbewährte Bäderkultur mit Wellnessprogrammen auf höchstem Niveau. In den 17 Fachkliniken und Sanatorien reicht das Spektrum von Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen über Rheuma, Diabetes, Onkologie, Orthopädie, Tinnitus bis Psychosomatik. Darüber hinaus spielt auch das Thema Resilienz eine wichtige Rolle in Bad Kissingen. Hier erlernen Sie die Fähigkeit, Extremsituationen durchzustehen, ohne Schaden an Ihrer Seele zu tragen.

Doch weit über seine Grenzen hinaus gilt Bad Kissingen nicht nur als erstklassiger Gesundheits- und Erholungsstandort, sondern auch als Muss für Konzert- und Kulturinteressierte. Einschlägige Veranstaltungsreihen wie der Kissinger Sommer, der Kissinger Winterzauber oder der Kissinger Kabarettherbst locken regelmäßig eine Vielzahl von Besucher*innen in das Bayerische Staatsbad. Von der Komödie bis zur Sinfonie, von der Operette bis zum Jazzabend, von der Oper bis zum Musical, vom Ballett bis zum Kabarett – alle Sparten sind in den vielfältigen Programmen vertreten. 

Besonderes Highlight ist das jährlich stattfindende Rakoczy-Fest am letzten Juliwochenende, bei dem die historischen Gäste Bad Kissingens wieder zum Leben erweckt werden, wie etwa Kaiserin Sisi von Österreich oder Fürst Otto von Bismarck. Überall herrscht Feststimmung und geselliges Treiben. Gefeiert wird auf den Straßen, in den Gassen und Lokalen der gesamten Innenstadt.

Doch die eindrucksvolle Historie Bad Kissingens wird nicht nur während des Rakocyz-Festes gewürdigt. 2021 wurde Bad Kissingen gemeinsam mit zehn europäischen Städten zur UNESCO-Welterbestätte „Die bedeutenden Kurstädte Europas“ ernannt. Und noch heute kann das Welterbe täglich erlebt und gelebt werden. Zum Beispiel in den prunkvollen historischen Anlagen rund um den Kurgarten. Täglich sind der Regenten- und Arkadenbau sowie die Wandelhalle für Besucher*innen geöffnet und bieten die Möglichkeit, auf den Spuren großer Kaiser und Könige zu wandeln. 

Neben einer pompösen Vergangenheit bietet Bad Kissingen aber auch viel Raum für Ruhe und Entspannung, zum Beispiel in der beliebten KissSalis Therme. 2020 wurde sie von dem Online-Reisemagazin Travelbook zur besten Therme Deutschlands prämiert und das zu Recht. Rund 8000qm lichtdurchflutete Thermenlandschaft sowie ein vielseitiger SaunaPark lassen jedes Wellness-Herz höherschlagen. Von Mooranwendungen über Massagen bis zu Hamam oder Dampfbädern bietet die Therme ein breites Angebot an Wellness-Anwendungen. Darüber hinaus warten zehn Innen- und Außenpools,  neun Saunen und Dampfbäder, ein großzügiger Saunagarten, ein eigenes Thermenrestaurant, ein Fitness-Studio sowie ein Rückenzentrum auf Besucher*innen der KissSalis Therme. Auch zahlreiche Hotels in Bad Kissingen bieten umfangreiche Wellnessangebote und zauberhafte Spa-Landschaften, was dazu führt, dass das Staatsbad durch das Qualitätssiegel „WellVital in Bayern“ ausgezeichnet wurde.

Wer seine ganz persönliche Auszeit eher in der Natur sucht, der findet auch diese in und um Bad Kissingen. Weitläufige Gärten und Parks ziehen sich durch die fränkische Stadt und schaffen Raum zum Durchatmen - ob bei einem Picknick im Luitpoldpark, einer Kanutour auf der Saale oder beim Flanieren durch den Rosen- und Kurgarten. Darüber hinaus führen rund 125 Kilometer gut ausgeschilderte Wanderwege durch Bad Kissingen und das Umland. 13 Themenwanderwege begleiten Sie zu besonderen Aussichtspunkten oder interessanten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel zur Burgruine Botenlauben, zum Gradierwerk oder zu den Wichtelhöhlen. Des eiteren ist Bad Kissingen Startpunkt des zertifizierten Premium- und Fernwanderweges "Hochrhöner", der als besonders naturnah und abwechslungsreich gilt. Er führt in das rund 30 Minuten entfernte Mittelgebirge Rhön, das unter anderem die Wasserkuppe, den Kreuzberg oder das Roten Moor beheimatet. 

Wer nach so viel Aktivität eine Stärkung braucht, der sollte sich in eine der zahlreichen Restaurants oder Weinstuben Bad Kissingens begeben. In der idyllischen Altstadt ist für jeden Geschmack etwas dabei und alles, was das Genießer-Herz höherschlagen lässt, fußläufig erreichbar. Nach dem Essen rundet ein Abstecher in den Rosengarten das Erlebnis perfekt ab. Mit einem Eis oder einem Frankenwein in der Hand können Sie hier nach Sonnenuntergang Musik-Wasser-Spiele oder Beamershows auf dem Multimedia-Brunnen genießen und den Tag in Bad Kissingen ausklingen lassen. 

 

Kurzinfo

Kontakt aufnehmen
Prospekt anfordern

Heilanzeigen in Bad Kissingen

Krankheiten des Verdauungssystems (Magen-, Darm-, Leber- und Gallenwegserkrankungen). Stoffwechselstörungen. Herz- Gefäß-, Kreislaufkrankheiten. Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane, rheumatische Erkrankungen, degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule. Nachbehandlung nach Unfallverletzungen und Operationen an den Bewegungsorganen. Erkrankungen der Atemwege. Frauenkrankheuten.

Therapieverfahren in Bad Kissingen

Bade- und Trinkkuren sowie Inhalationen mit verschiedenen Mineralheilquellen. Naturmoorbäder und -packungen.

Krankengymnastik, Bewegungstherapie, Massagen, ergänzende physikalische Therapie, Lymphdrainage.

Kneippsche Anwendungen, Römisch-irisches Dampfbad, Sauna, Freiluftinhalationen, Dialyse-Station, Autogenes Training, Ernährungstherapie, Arzt- und Ernährungsvorträge, Kochkurse, Shiatsu-Massage, Fußreflexzonenmassage, Gesundheitsförderung im Rahmen ambulanter Kuren.

Tumorbehandlung, Psychische Erkrankungen, Hörstörungen und Venenerkrankungen (siehe Kliniken).

Gepflegte und weitläufige Parkanlagen (Kurgarten, Rosengarten, Luitpoldpark); Europas größte Brunnen-/Wandelhalle; Regentenbau; Arkadenbau; Kurhausbad (ortstypische Heilmittel Sole und Moor; Krankengymnastik, Massagen und zahlreiche Anwendungen ergänzen das Gesundheits- und Wohlfühlangebot); Terrainkurwegenetz, Mediterrane Kneipplandschaft, Gradierbau (Soleinhalation); Kurkonzerte mit dem Kurorchester;

Klima in Bad Kissingen

201 m.ü. NN, mildes Mittelgebirgsklima/Reizklima

Jahreszeit

Häufigkeit von Kältereizen (thermisch)

Intensität der Sonnenstrahlung (aktinisch)

Winter

selten

-

Frühjahr

selten

-

Sommer

selten

-

Herbst

selten

-

Lage von Bad Kissingen

Das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen befindet sich in touristisch attraktiver Lage in der Mitte Deutschlands. Es liegt idyllisch eingebettet im Tal der Fränkischen Saale und in einer herrlichen Landschaft an den Ausläufern der Rhön. Etwa 60 km südlich von Fulda und 60 km nördlich von Würzburg gelegen.

Höhenlage:

201 bis 201 Meter

Einwohner:

23864

Anzahl Betten:

7967

Kurzeiten:

ganzjährig

Ärzte:

2 Badeärzte, 96 niedergelassene Ärzte (Allgemeinärzte, Augenärzte, Chirurgen, Frauenärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Hautärzte, Internisten, Kieferorthopäden, Kinderärzte, Lungenärzte, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurologen, Nuklearmedizin, Orthopäden, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Psychotherapie, Radiologen, Urologen, Zahnärzte)

Den Bahnhof Bad Kissingens erreichen Sie über die ICE-Bahnhöfe Fulda und Würzburg mit Anschlussverbindungen über Gemünden und Schweinfurt. Reiseauskünfte erteilt der Bahnhof Bad Kissingen (Tel. 0971 7855657) oder die Reiseauskunft der Deutschen Bahn unter der Servicenummer 11849 (gebührenpflichtig).

Von Norden und Süden ist Bad Kissingen direkt an die A7 und die neue A71 angeschlossen. Aus westlicher Richtung erreichen Sie Bad Kissingen über die B287 und von Osten über die A70 (Bamberg-Schweinfurt). Fahrtzeiten z. B. von Stuttgart 2 Stunden, von Dortmund 3,5 Stunden oder von Erfurt 1,5 Stunden.

Der Flugplatz Bad Kissingen kann direkt mit Maschinen bis 3.000 kg angeflogen werden. Die Flughäfen Frankfurt und Nürnberg sind in ca. 1,5 Stunden bzw. 2 Stunden Autofahrt, der Flughafen München in ca. 3 Stunden Autofahrt zu erreichen.

Freizeit in Bad Kissingen

Veranstaltungen, Sport, Kultur, Freizeit

Hochkarätiges und vielseitiges Kulturprogramm: 
Das ganze Jahr über bietet die Stadt ihren Gästen und Bürgern eine reichhaltige Palette kultureller Veranstaltungen. Musik, Theater, Ausstellungen, Festivals und Veranstaltungen aus allen Bereichen sorgen für eine besondere Atmosphäre. Jedes Jahr wiederkehrende kulturelle Höhepunkte: Rosenball (Juni), Rakoczy-Fest (Juli), Kissinger Sommer(Juni/Juli), Kissinger Theatertage (August), Kabarettherbst (Oktober/November), Kissinger Winterzauber (Dezember/Januar), Open-Air Konzerte (August).

Vielseitige Sport- und Freizeitangebote:
Wandern, Spazieren gehen, Nordic Walking, Fahrrad fahren, Kanu fahren, Schwimmen, Golf, Tennis, Schach, Reiten, Squash oder Segelfliegen. 

KissSalis Therme - Mit allen Sinnen erleben:
Die 2004 eröffnete KissSalis Therme ist sehr beeindruckend. Das inmitten unberührter Natur gelegene, futuristisch anmutende Bauwerk beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Architektur, spektakulären Lichteffekten und einer paradiesisch gestalteten Thermenlandschaft auf rund 1000 m² Wasserfläche. Angeschlossen sind ein großzügiger Saunapark, FitnessArena und ein WellnessPavillon mit vielfältigen Wohlfühlprogrammen. Zudem gibt es ein Restaurant mit Außenterrasse, ein Bistro, und mehrere Serviceeinrichtungen. Im Januar 2020 wurde sie von travelbook.de als beste Therme in Deutschland ausgezeichnet.

Meditrina Salzheilstollen: 
In diesem künstlichen, mit Salz ausgekleideten Stollen wird ein gesundheitsförderndes Mikroklima reproduziert, wie man es sonst nur am Meer vorfindet. Auf komfortablen Liegen gebettet, genießt der Gast bei harmonischen Lichteffekten und sanfter Musik die heilende Wirkung der Salze, aber auch Ruhe und Entspannung. Die wohltuende und heilende Kraft salzhaltiger Luft kann Erkrankungen der Atemwege oder chronische Bronchitis, Allergien, Akne, Neurodermitis, aber auch mentale oder psychosomatische Störungen wie Depressionen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen oder Tinnitus lindern. 

DSV Nordic Walking aktiv Zentrum Bad Kissingen:
Seit Mai 2005 empfängt Bad Kissingen alle Nordic Walker/innen mit einem speziellen Wegenetz, das von der Deutschen Sporthochschule in Köln sowie dem Deutschen Skiverband (DSV) konzipiert wurde. Jung und Alt können sich auf verschiedenen Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Längen- und Höhenanforderungen bewegen. Jede Strecke ist einheitlich mit Strecken- und Stationstafeln beschildert. Kursangebote (Anfänger-, Fortgeschrittenen und Spezialkurse) unter Anleitung von professionell ausgebildeten Trainern vorhanden.

Besondere Angebote für Gesundheitstage / Gesundheitswochen

Neben den vielen attraktiven Gesundheits- und Wellnesspauschalen hat jeder Gast die Möglichkeit, seinen Urlaub durch die zahlreichen Wellness- und Gesundheitsangebote der KissSalis Therme oder dem Ayurveda-Zentrum im Hotel Fontana abzurunden.

Kliniken, Sanatorien & Hotels in Bad Kissingen

Anschrift

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Frau Sylvie Thormann

Kurdirektorin
Im Luitpoldpark 1
97688 Bad Kissingen
Telefon:

+499718048444

E-Mail:

tourismus@badkissingen.de

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Frau Julia Schmitt

Gesundheitslotsin
Im Luitpoldpark 1
97688 Bad Kissingen
Telefon:

+499718048444

E-Mail:

gesundheitslotse@badkissingen.de

Qualitätssiegel

WellVital

WellVital

ServiceQualität

ServiceQualität

Park im Kurort

Park im Kurort