Kursanatorium Johannesbad

DAS JOHANNESBAD

MEDICAL SPA & VITALREFUGIUM FÜR IHRE GESUNDHEIT, PRÄVENTION UND REGENERATION

MEDICAL SPA & VITALREFUGIUM FÜR IHRE GESUNDHEIT, PRÄVENTION UND REGENERATION.

Entspannung und Wohlfühlen kombiniert mit medizinischer Kompetenz und den Leihgaben unserer alpinen geschützten Natur der Ammergauer Alpen. Genießen Sie bewusst in unserem Gesundheitsrefugium die Palette von bayerischer Gastfreundschaft, familiärer Atmosphäre, Erfahrung aus über 100 Jahren Moortherapie, unsere Offenheit gegenüber alternativen Heilmethoden in der Prävention, Rehabilitation und Meditation.

 

Kurzinfo

Kontakt aufnehmen
Prospekt anfordern

Angebote

Indikationen

Leistungen

Anzahl Ärzte:

1

Anzahl Betten:

60

Krankenkassen, Selbstzahler.

ÄRZTIN PROF. DR. DR. MED. SIMONE KRETH

Stoffwechseltherapie, Ernährungsmedizin, Immunologie

 

Das Johannesbad in Bayern bzw. Oberbayern ist Ihre Unterkunft für Erholung, Gesundheitsförderung und Prävention. Das therapeutische Gesamtkonzept

umfasst die wesentlichen Säulen zur Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit:
Ernährung – Darmgesundheit – hormonelles Gleichgewicht – Schlaf – Stresskontrolle- Bewegung

 

Es kann ein kompletter Check-Up des Stoffwechsels, des Immunsystems, der Darmflora und der
Hormone durchgeführt werden.


Neben einem breiten Spektrum an physikalischen Therapien (Moorbad, Lymphdrainage, Physiotherapie, Bewegungsbad, etc.) können Sie

sich ein individuelles medizinisches Konzept erstellen lassen und Ihren Aufenthalt zu einer deutlichen dauerhaften Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes nutzen.


Weiterführende Informationen finden Sie unter Praxis von Frau Prof. Dr. Dr. Med Simone Kreth

 

Meine Naturzeit - Burn Out Prävention, Wandern im Alpenvorland.


Nachhaltige Regeneration und Prävention – seit über 70 Jahren setzt unser Medi Spa Konzept Maßstäbe für ein vitales und gesünderes Leben.

 

Erschöpft sind wir alle mal, ausgebrannt, müde und immer öfter auch mal schlecht drauf - ein Urlaub kann helfen! Steht jedoch eine tiefe Erschöpfung – bis hin zum Burn Out Syndrom - hinter den Ursachen, ist eine wohltuende Ergänzung an Maßnahmen sinnvoll.

 

Ausstattung

  • Beauty-Shop

  • Gymnastik / Fitness

  • Internetanschluss

  • Nichtraucher

  • Sanatorium

  • Sauna

  • Schwimmanlage, innen

  • Telefon im Zimmer

  • TV im Zimmer

Die Heilwirkung Der „Schwarzen Daune“

Das Gefühl des Schwebens im Moorbad ist mit dem physikalischen Gesetz vom „Auftrieb“ erklärbar. Man fühlt sich um so viel leichter wie das Gewicht des Moores ausmacht, das durch den eigenen Körper verdrängt wird. Dadurch werden die Gelenke bis zu 90 % entlastet.

Viele Inhaltsstoffe sind für den Austausch zwischen Badetorf und menschlichem Organismus von Bedeutung. Steroiden, zum Beispiel, wird eine Beeinflussung der menschlichen Hormondrüsen nachgesagt. Andere Stoffe, wie die Huminstoffe und –Säuren, wirken auf kompliziertem Weg positiv auf den Gesamtorganismus, die Haut wird glatter und weicher. Anorganische Bestandteile bewirken eine Änderung der Salzzusammensetzung der Haut. Der Säuregehalt und antibiotische Stoffe verhindern das Wachstum von Bakterien und schädlichen Pilzen und sorgen somit für die Keimfreiheit des Moorbades.

 

Die Wärmeübertragung im Moorbad ist unübertroffen. Es wird eine so schonende und nachhaltige Tiefenerwärmung des Körpers erreicht, wie mit keinem anderen Medium. Dem Körperkern wird dabei die siebenfache Wärmemenge gegenüber einem Wasserbad von gleicher Temperatur und Dauer zugeführt. Selbst schlecht durchblutete Körperregionen wie Gelenke und Knorpel werden intensiv durchwärmt.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Moortherapie ist eine ganzheitliche Therapie. Sie fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel und die Tätigkeit der Hormondrüsen an. Regenerationsprozesse werden beschleunigt und die Immunabwehr gestärkt.

 

 

 

Anschrift

Kursanatorium Johannesbad

Saulgruber 6
82433 Bad Kohlgrub
Telefon:

(0) 88 45 - 84 0

Fax:

(0) 88 45 - 84 187

E-Mail:

mail@das-johannesbad.de