Fragen zur Kur

Wie sieht es mit Kinderbetreuung in den Kurorten aus?

Wenn Sie eine ambulante Vorsorgeleistung der Krankenkasse durchführen, bietet eine Reihe von Kurorten Möglichkeiten, in den örtlichen Kinderkrippen oder Kindergärten Kurgastkinder zeitweilig oder auch ganztägig mit betreuen zu lassen. Bei stationären Kur- und Rehamaßnahmen ist die Begleitung von Kindern, von wenigen Ausnahmen abgesehen, generell nicht vorgesehen. Es sei denn, es handelt sich um spezielle Mütter-/ Väter-Kind-Kuren. Sie sollten sich vor Kurantritt bei der Kur- oder Klinikverwaltung des von Ihnen ausgewählten Kurortes über solche Voraussetzungen erkundigen.

Fragen zur Kur

Was ist eine Kur?

Wie lange dauert eine Kur?

Was versteht man unter Kurmittel?

Gibt es auch eine psychologische Betreuung am Kurort?

Gibt es Erkrankungen, bei denen von einer Kur abgeraten wird?

Welche Aufgabe erfüllt der für mich zuständige Bade(Kur)arzt?

Ich bin nicht sehr sportlich und habe Angst, mich bei der Bewegungstherapie zu überfordern

Bekommt man am Kurort auch eine (besondere) Diät?

Gibt es behindertengerechte Kurorte bzw. für Gehbehinderte (Rollstuhlfahrer) geeignete Kurorte?

Bieten die Kurorte außer der medizinischen Betreuung noch mehr?

Wie sieht es mit Kinderbetreuung in den Kurorten aus?